Oberurseler Brunnenkönigin 2017
Ann-Kathrin I.

Brunnenkönigin Ann-Kathrin I.

Foto: TREOBAW                      

bu_distanz1Brunnenkönigin

layout_tab1-un

bu_distanz1Historisches

layout_tab1-un

bu_distanz1Termine

layout_tab1-un

bu_distanz1Die Fakten

 
Bürgerlicher Name:
Ann-Kathrin Kofler

Brunnenmeister:
Rainer Böhrig

Ann-Kathrin I. ist die
39. Oberurseler
Brunnenkönigin

Verein:
LFO
Landwirtschaftlicher Förderverein Oberursel und Umgebung e.V.e.V.
Zur Homepage des Vereins
www.lf-oberursel.de
 

bu_distanz1 Kontakt

  
brunnenkoenigin
@vereinsring-berursel.de

  

bu_distanz1 Facebook


Brunnenkönigin
auf Facebook

bu_distanz1Termine

2 0 1 7

bu_distanz1 Presseberichte


19.07.17 Oberurseler Woche
Oberurseler Woche vom 13.07.17

19.07.17 Oberurseler Woche
Oberurseler Woche vom 13.07.17

13.07.17 Oberurseler Woche
Oberurseler Woche vom 13.07.17

22.06.17 Oberurseler Woche
Oberurseler Woche vom 22.06.17

22.06.17 Oberurseler Woche
Oberurseler Woche vom 22.06.17

18.05.17 Oberurseler Woche
Oberurseler Woche vom 11.05.17

11.05.17 Oberurseler Woche
Oberurseler Woche vom 11.05.17

06.04.17 Oberurseler Woche
Tanzen ins Amt: Ann-Kathrin I.
und Rainer

     
03.04.17 Taunus Zeitung
Ann-Kathrin I. ist eine strahlende Königin

 
16.03.17 Oberurseler Woche
Die Krone für Ann-Kathrin, die Schürze für Rainer

  
13.03.17 Taunus Zeitung
Ihr Herzen schlagen für Orschel

 
 

bu_distanz1Unterwegs mit der
   Brunnenkönigin

Autos in der Allee
Autos in der Allee

Rosbacher Blütenfest
Rosbacher Blütenfest

Hoffest Kofler
Hoffest Kofler

Apfelblütenfest Wehrheim
Apfelblütenfest Wehrheim

Europatag in Bad Homburg
Europatag Bad Homburg

Siegerehrung beim Volksradfahren in Bommersheim
Radfahrer Bommersheim

Altstadtfest in Bergen-Enkheim
Altstadtfest
Bergen-Enkheim

Inthronisation der Quellenkönigin Bad Vilbel
Inhronisation Quellenkönigin Bad Vilbel

Fronleichnam im Stierstadt
Fronleichnam in Stierstadt

Apfelwein-Meisterschaft
Königstein &
Apfelwein-Meisterschaft

Stierstädter Kerb
Stierstädter Kerb

     

Brunnenkönigin Ann-Kathrin I.
 

 

Brunnenkönigin Ann-Kathrin I.Brunnenkönigin
Ann-Kathrin I

Mein Name ist Ann-Kathrin Kofler und bin am 21.11.1992 in Höchst geboren.
Seit dem lebe ich im idyllischen Stadtteil Oberstedten auf dem Landwirtschaft- lichen Blumenhof „Hof Kofler“.
Meine ersten Schritte führten mich erst in den Kindergarten, dann in die Grundschule von Oberstedten. Meine weiterführende Schule war die Maria-Ward –Schule in Bad Homburg.
Die Ausbildung zur Vermessungs- technikerin absolvierte ich im Vermessungsbüro Wittig und Kirchner in Bad Homburg. Der weiterführende berufliche Werdegang führte mich dann in das Vermessungsbüro Seeger und Kollegen in Frankfurt Eckenheim, wo ich nun seit Sommer 2013 am arbeiten bin.
  
Seit der Zeit in der Maria-Ward-Schule begleitet mich, nun in meiner Freizeit, das singen. Der Chor Iuvenitas Cantat unter der Leitung von Wolfram Gaigl ist mir sehr wichtig geworden, doch während meiner Ausbildung entdeckte ich noch zwei weitere mir wichtige Hobbys. Zum einen das Tanzen von Standard- und Lateintänzen und das andere war bis vor kurzem noch die Kinder- und Jugendgruppenbetreuung beim EJW (Evangelisches Jugendwerk) Bad Homburg. Leider musste ich diese aus zeitlichen Gründen vorerst zurück stellen, hoffe aber bald wieder Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern zu können.
  
Da mein Vater 2.Vorsitzender im Landwirtschaftlichen Förderverein Oberursel (LFO) ist und mich die Landwirtschaft sowie die Natur von klein auf begleitet hat, bin ich erst durch die Familienmitgliedschaft und später mit 18.Jahren als Eigenes Mitglied in diesem Verein dabei. Mir macht es viel Spaß den Verein bei verschiedenen Veranstaltungen hier in der Region zu unterstützen und freue mich nun, dass der Verein dieses Jahr auch mich als Brunnenkönigin unterstützt.


Brunnenkönigin Ann-Kathrin I. und Brunnenmeister RainerBrunnenmeister
Rainer

Mein Name ist Rainer Böhrig. Ich wurde am 14. Mai 1952 in Nienburg an der Weser geboren und wuchs, bedingt durch den Beruf des Vaters als Zollbeamter, in verschiedenen Orten auf. Ich habe einen Bruder, der zwei Jahre älter ist.
  
Eingeschult wurde ich 1959 in Neuhof im Harz, heute ein Ortsteil von Bad Sachsa. Die Volksschule abgeschlossen habe ich in Lörrach, wo ich mit meiner Familie von 1967 bis 1998 lebte. Dort begann ich am 1. September 1967 eine dreijährige Lehre als Postjungbote bei der Deutschen Bundespost, die ich 1970 abschloss. 1971/72 absolvierte ich meinen Wehrdienst bei der Bundeswehr in Sigmaringen. Danach kehrte ich zurück an meinen Arbeitsplatz bei der Post in Lörrach. 1998 wechselte ich zum Internationalen Postzentrum (IPZ) am Frankfurter Flughafen. Am 30. Oktober 2001 wurde ich aus gesundheitlichen Gründen in den Vorruhestand versetzt. Seit 2005 lebe ich in Oberursel, wo ich mich sehr wohl fühle, seit 13. Dezember 2014 in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft mit Beppo Bachfischer.
  
Hobbys: Hund „Wauzl“, Theaterspielen bei der Neuen Bühne Oberursel, Kochen.
Mitglied im Vereinsring Oberursel, Country- und Western-Club Bommersheim

  Inthronisation

  
Flyer zur Intronisation
Download Flyer (PDF)

 
Am Samstag 01. April 2017 übernahm
Ann-Kathrin I. in der Stadthalle
das Zepter.

  
"Ländliches Orschel"
 
MITWIRKENDE
 Natürlich 3
 Froschkönig (Thomas Poppitz)
BCV Maxi Garde - „Troja“
Brassband des KV Frohsinn
Tanzgruppe TV Oberstedten
 
Moderation: Thomas Poppitz

Fotos: Naumann

Zur Fotogalerie auf die Collage klicken...

Fotos: Naumann


FOTOSTRECKE der Taunus-Zeitung
Zur FOTOSTRECKE bitte klicken...

Bitte auf das Foto klicken...

  Oberurseler Brunnenfest

  
Das Fest der Brunnenkönigin

Eröffnung des Brunnenfestes

Unter Majestäten auf dem Brunnenfest

Eröffnung

Unter Majestäten

Zur Brunnenfestseite...

9. bis 12. Juni 2017

Brunnen-Taufe

Unterwegs auf dem Brunnenfest

Brunnen-Taufe

Unterwegs auf dem Brunnenfest



 

  HESSENTAGS-FESTZUG in Rüsselsheim

Hessentag 2017 in Rüsselsheim

Bitte auf das Foto klicken...



  BRUNNENFEST - BRUNNEN


Apfel-Diebstahl in Oberstedten
DAS WAR KEIN MUNDRAUB
Schade das es einfach immer wieder Leute gibt die Ihre Finger nicht von fremdem Eigentum lassen können. Es ist sehr Schade das der Apfel auch noch vor dem Jubiläums- Wochenende entwendet wurde. Viel Spaß dem neuen Besitzer, der sich jetzt nur noch alleine daran freuen kann und nicht mehr die Oberstedter Kinder.
  
Einfach ohne Worte und sauer...

Der doppelte Appel-Klau in Obersteden

  Der doppelte Apfel-Klau in Obersteden